Ein Auto für alle – von Ford



Henry Ford hat mit seinen Ideen das Leben vieler Menschen verändert. Er machte das Auto für jedermann erschwinglich, sein bewegliches Fließband und seine Massenproduktionsmethoden setzten in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts Maßstäbe für die weltweite Industrie.

Am 30. Juli 1863 in Wayne County/Michigan geboren, wuchs Henry Ford auf einer florierenden Familienfarm auf. Schon früh zeigte er Interesse an der Mechanik. Später sollte der Farmersohn als „einer der größten Industriellen der Welt“ automobile Geschichte schreiben.

Ford News

Ford und B&O Beosonic™ bieten perfekten Sound beim Autofahren dank intuitiv bedienbarer Touchscreen-Bedienoberfläche

Mit dem Aufkommen von Streaming-Diensten, Hörbüchern, digitalem Radio und Podcasts haben Autofahrer heutzutage Zugang zu einem breiteren Spektrum an Musik und Unterhaltung als jemals zuvor. Obwohl es schon seit langem möglich ist, mit verschiedensten Einstellungen den Klang von Audiosystemen an eigene Vorlieben anzupassen, war dies insbesondere unterwegs nicht immer einfach. Dank der neuen Beosonic™-Funktion bei dem für zahlreiche Ford-Fahrzeuge erhältlichen B&O Sound System können Fahrer und Passagiere den Klangcharakter nun mit einem einzigen Tastendruck genau nach ihren Wünschen bestimmen. Zur Auswahl stehen „helle“, „energetische“, „entspannte“ und „warme“ Sounds sowie Kombinationen aus diesen Einstellungen. Hinzu kommen fünf vorprog...

Minister Pinkwart zum Schnelltest bei Ford

Am Donnertag, 1. April 2021, besuchte Prof. Dr. Andreas Pinkwart, Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen, das neu errichtete Corona Testzentrum bei den Ford-Werken in Köln. Gemeinsam mit Kölns neuer Stadtdirektorin Andrea Blome führte Gunnar Herrmann, Vorsitzender der Geschäftsführung der Ford-Werke GmbH, seine Gäste durch das erst zwei Tage zuvor eröffnete Testzentrum „Mein Corona Schnelltest“ auf dem firmeneigenen Gelände.

Für eine bessere Welt – Ford verkündet Schritte in Richtung Klimaneutralität und setzt Emissionsziele für 2035

Auf dem Weg zur Gestaltung einer besseren Welt für kommende Generationen hat Ford in einer Zusammenfassung seines Nachhaltigkeits- und Geschäftsberichts 2021 zukunftsweisende Emissionsziele angekündigt. Bis zum Jahr 2050 will der Automobilhersteller sogar vollständige Klimaneutralität erreichen. Für diesen Ansatz hat Ford hat die neue „Science Based Targets initiative“ (SBTi) ins Leben gerufen. Diese Initiative legt Zwischenemissionsziele fest, die mit Erkenntnissen von Klimaforschern übereinstimmen, damit die Vereinbarungen des Pariser Klimaabkommens erfüllt werden können.

Team Fordzilla startet TFZ:TV – die monatliche Live-Show auf Twitch richtet sich an die Gaming-Community

Team Fordzilla baut die eigene Markenpräsenz in der Welt des E-Sport weiter aus und kündigt eine monatliche TV-Show auf der Live-Streaming-Plattform Twitch an. Die einstündige Show namens TFZ:TV wird vom deutschem Mannschaftskapitän Angelo Bülow moderiert und an jeweils einem Freitagabend pro Monat ausgestrahlt; dabei wird er regelmäßig von den Mannschaftskapitänen aus Frankreich, Italien, Spanien und Großbritannien unterstützt. Gezeigt werden spannende Gameplay-Momente von Computerspielern aus ganz Europa.

Smarter Rückspiegel für Ford-Nutzfahrzeuge verbessert Sicht auf rückwärtigen Straßenverkehr

Viele Fahrer von Nutzfahrzeugen müssen sich auf ihre Seitenspiegel verlassen – denn fensterlose Trennwände, die das Cockpit vom Laderaum abgrenzen, und/oder auch fensterlose Hecktüren machen Rückspiegel im Inneren des Fahrzeugs weitgehend nutzlos. Davon zeugen auch Stoßstangenaufkleber mit Botschaften wie: „Kannst du meine Spiegel nicht sehen, kann ich dich nicht sehen!“. Um die Fahrzeugsicherheit zu verbessern, hat Ford als Nachrüstlösung nun einen Innenspiegel mit Vollbildanzeige entwickelt. Dieses neue System sieht wie ein konventioneller Rückspiegel aus – ist aber tatsächlich ein hochauflösender Bildschirm, der einen Panoramablick auf den rückwärtigen Straßenverkehr ermöglicht.

Neues Corona-Testzentrum bei den Ford-Werken

Am Dienstag, 30. März 2021, öffnet ein neues Corona Schnelltestzentrum auf dem Gelände der Ford-Werke in Köln-Niehl. Der Kölner Automobilhersteller unterstützt den Anbieter „Mein Corona Schnelltest“ und stellt das ehemalige Gelände des Ford Kindergartens kostenlos zur Verfügung. Das Gelände verfügt über rund 200 Quadratmeter Räumlichkeiten, eigene Parkplätze und ist von außen zugänglich, so dass Besucher nicht über das Werkgelände müssen. Der Hersteller kommt damit seiner Ankündigung nach, seiner Belegschaft Testmöglichkeiten zur Verfügung zu stellen.

Unsere Ford Ansprechpartner

Joachim Skuda

Geschäftsleitung Ford

Telefon:06131 - 9962-130
Telefax:06131 - 9962-111

Wolfgang Görgen

Verkauf Neuwagen

Telefon:06131 - 9962-124

Siegfried Kandler

Verkauf Neuwagen

Telefon:06131 - 9962-128

Christian Mertes

Verkauf Gebrauchtwagen

Telefon:06131 - 9962-522

Thomas Gasteier

Verkauf Gebrauchtwagen

Telefon:06131 - 9962-523

Uwe Bernard

Verkauf Firmenkunden

Telefon:06131 - 9962-125
Telefax:06131 - 9962-222

Johannes Belzer

Geschäftsleitung / Verkauf Großkunden

Telefon:06131 - 9962-122
Telefax:06131 - 9962-111

Markus Bihn

Serviceberater Ford

Telefon:06131 - 9962-143
Telefax:06131 - 9962-222

Dennis Grebeldinger

Serviceberater Ford

Telefon:06131 - 9962-147
Telefax:06131 - 9962-111